Aktuelles aus der Pfarrei St. Matthäus Altena - Nachrodt-Wiblingwerde


 

Die Gottesdienstzeiten in unseren Gemeinden wurden verändert.

Weitere Informationen finden Sie unter Gottesdienste

 

 


„Mensch, wo bist du?“ ist das Motto der bischöflichen Aktion MISEREOR und des neuen Hungertuches, das in der Fastenzeit in unseren Kirchen hängt.

Am 1. Fastensonntag wird dieses Tuch vorgestellt. Die Farbe Blau erinnert an den Himmel. Suchen wir ihn schon in dieser Welt, denn hier bricht das Reich Gottes an, die Hoffnung der Zukunft, die Gott uns schenkt.

Foto: Schwarzbach/Misereor.de

 


Ökumenisches Passionsprojekt Altena 2019

ein Monat, vier Orte, ein Thema: Der Passionsbericht des Matthäus in Worten und Musik

 

Viele von uns nutzen die Passionszeit, die sieben Wochen vor Ostern, um inne zu halten, um Gewohntes in Frage zu stellen oder durch Verzicht einmal an die eigenen Grenzen zu gehen und sich auf die eigentliche Bedeutung von Ostern zu besinnen.

 

Wir in Altena möchten in diesem Jahr gerne ein ganz besonderes Angebot dazu machen: Wir schauen einen Monat lang intensiv auf die Passionsgeschichte des Evangelisten Matthäus. An vier Themenabenden beschäftigen wir uns inhaltlich mit den Texten der Bibel, um dann am letzten Wochenende der Musik die Bühne zu überlassen.

Das Passions-Konzert wird am Sonntag, 31.03.2019 in der Matthäus-Kirche aufgeführt. Auf der Seite Konzerte erfahren Sie mehr über das Konzert, Daten/Zeiten der Gesprächsabende.


Die Kolpingsfamilie lädt ein
Herzliche Einladung zum Bezirksbesinnungstag am Sonntag, 17.03.2019
im Pfarrheim St. Joseph und Medardus, Jokuschstraße 12 , 58511, Lüdenscheid.

Wir beginnen um 11:00 Uhr mit der heiligen Messe in St. Joseph und Medardus. Anschließend treffen wir uns im Pfarrheim zum Mittagessen. Um 13:30 Uhr beginnt der Vortrag unseres Referenten Präses Johannes Broxtermann zum Thema: Texte und Bilder die mich im Leben begleiten. Nach dem Vortrag lassen wir den Tag mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken ausklingen. Für Mittagessen, Kaffee und Kuchen erbitten wir einen Beitrag von 10 € pro Person. Wir freuen uns auf euch und bitten um Anmeldung bis zum 08.03.2019 bei Ullrich Böhse Tel.: 02351/25224 oder ulrich.boehse@t-online.de
oder Stefan Kemper, kolping-altena@web.de oder telefonisch: 02352/3349988.

 


Der Pfarrgemeinderat trifft sich zur Sitzung am Mittwoch, 20.03.2019, 19.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Matthäus. Die Sitzung ist öffentlich.

 

 


Der Kommunionkinderfamilientag findet in diesem Jahr am 3. Fastensonntag, 24.03.2019 statt. Wir beginnen um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der St. Matthäus-Kirche, anschließend ist ein gestaltetes Programm im Pfarrsaal und im Kindergarten vorgesehen.

Den Abschluss bildet eine Andacht um 15.00 Uhr mit anschließendem Kaffeetrinken. Die Familien sind schriftlich eingeladen worden. Die Anmeldung kann bis zum 18.03.2019im Pfarrbüro abgegeben werden.

 


Im Herbst 2019 startet eine Reise ins Baltikum. 8 Tage besuchen wir die kulturellen Schätze in Litauen, Lettland und Estland. Abflug ist von Frankfurt. Die Reisezeit: 11.09. - 18.09.2019, Preis: p. P. im DZ, EUR 1.250. Der Bustransfer, die örtliche Reiseleitung und Halbpension sind im Reisepreis enthalten.

Die Leitung hat Pfarrer Schmalenbach, Lindenstr. 43a, 58762 Altena, Tel. 02352 23293. Anmeldung bis 05.06.2019.


Französische Gastfreundschaft erleben

Die französische Partnergemeinde der Pfarrei St. Matthäus Altena / Nachrodt-Wiblingwerde, St. Exupère en Bessin in der Normandie/Frankreich, lädt alle Altenaer ein, die sich mit der katholischen Kirche verbunden fühlen, französische Gastfreundschaft erleben möchten und an Begegnungen mit den Gastgebern interessiert sind. Viele Altenaer durften bereits als Kinder oder Jugendliche im Zeltlager in Vierville sur mer diese Gastfreundschaft kennenlernen und genießen. Unser letzter offizieller Besuch

 in der Basse Normandie fand vor 10 Jahren statt. Aus diesem Anlass lädt uns unsere Partnergemeinde zu einem Revival ein. Dieses Event ist für die Zeit vom 13. bis 20. Oktober 2019 (1. Hälfte der Herbstferien) geplant.

Somit haben auch Familien mit schulpflichtigen Kindern die Möglichkeit daran teilzunehmen. Die Unterbringung erfolgt wahlweise in Gastfamilien, im Gästebereich der Prämonstratenser Abtei St. Martin de Mondaye oder in Ferienwohnungen/-häusern.
Die Anreise erfolgt in Eigenregie. Gerne sind wir bei der Organisation behilflich. Die Kosten richten sich nach Art der Unterbringung und für Verpflegung. Interessenten melden sich bitte bis 31. März 2019 bei den Organisatoren, Christiane Frebel (Tel.02352  260228) oder Marco Schwieren (Tel. 02352 25249).