Altar-Ausschnitt Hl. Matthäus                              Innenraum der St. Matthäus-Kirche                                             Fensterbild

 

 

Aktuelles aus der Gemeinde

60. Aktion Dreikönigssingen ­– Segensbringer gesucht!

Sternsinger der Gemeinde St. Matthäus, in Altena brauchen Unterstützung

 

Sie bringen den Segen und sie sind ein Segen, die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Matthäus , die sich Anfang 2018 wieder auf den Weg zu den Menschen machen und Spenden sammeln für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt. Allerdings brauchen die aktiven Kinder und Jugendlichen dabei noch Unterstützung. Zum 60. Mal werden rund um den 6. Januar 2018 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder rund 300.000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden.

 

Die katholische und evangelische Kirchengemeinden suchen für die Aktion 2018 Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 14 Jahren, die sich als Segensbringer engagieren möchten. In Begleitung Erwachsener ziehen die kleinen und großen Königinnen und Könige von Freitag, den 05.01.18 bis Sonntag, den 07.01.18 von Haus zu Haus. Darüber hinaus werden erwachsene Begleitpersonen gesucht, die ehrenamtlich bei der Vorbereitung helfen und die Sternsingergruppen betreuen. Zur ersten Vorbereitung treffen sich die Sternsinger am 05.01. um 14 Uhr im Pfarrsaal von St. Matthäus. Weitere Informationen gibt es bei Claudia Sauer ( Tel.: 02352/ 2890) oder Christiane Frebel (Tel.: 02352/ 260228) .

 


Adventsfensteraktion 2017

Zu einer Tradition im Advent ist die Eröffnung eines weihnachtlich geschmückten Fensters im Dezember geworden. An jedem Spätnachmittag findet ein adventliches Treffen vor einem Fenster statt. Zu einer Geschichte oder einem Lied und bei Punsch und Weihnachtskeksen kommen Nachbarn, Freunde und Familie zusammen. Einige Termine sind schon immer fest gebucht und für viele ist es schon ein fester Brauch, sich in der Vorweihnachtszeit für eine kurze Zeit zu treffen.

Wie Anselm Grün in seinem Adventskalender aus dem Kloster schreibt: ..." Wenn wir achtlos herumhetzen, sind wir unfähig, die kleinen Freuden wahrzunehmen, die sich uns täglich anbieten. Es braucht Achtsamkeit, um sich über die kleinen Dinge des Alltags freuen zu können. Und es braucht Zeit, innezuhalten, um die Freude in unserem Inneren zu entdecken."

 

Diese Möglichkeit und Zeit möchten wir in der Adventszeit durch diese Aktion anbieten.

 

Die ersten Fenster werden geöffnet am:

12.12.2017 Dienstag 17:30 Kindertagespflege AWO, Marktstr. 14-16

13.12.2017 Mittwoch 17 Uhr kath. Kita St. Katharina, Finkenweg

14.12.2017 Donnerstag 17 Uhr Ellen-Scheuner-Haus, Frau Jürgens

15.12.2017 Freitag 18 Uhr Familie Anke Schmidt, An der Lohmühle

16.12.2017 Samstag 18 Uhr Thomas Roberg, Herrmann-Voss-Str.

17.12.2017 Sonntag 17 Uhr Kokis Nachrodt, kath. Vereinshaus, Hagener Str. Hagener Str.

18.12.2017 Montag 18:30 Familie Laaser-Stenns, Graf-Engelbert-Str.

19.12.2017 Dienstag 17 Uhr Stadtbücherei, Marktstr. 14-16

20.12.2017 Mittwoch 17:30 Trauercafé Momo, Kirchstr. ( neben dem Eingang zum Eine-Welt-Laden)

21.12.2017 Donnerstag 17:30 Familie Knoop, Nachrodt Am Hardtkopf 13

22.12.2017 Freitag 18 Uhr Familie Jung, Linscheider Bach 38

23.12.2017 Samstag 17 Uhr Familie Freissler, Blumenstr.8

24.12.2017 Sonntag 8 Uhr Pfr. Schmalenbach, Lindenstr. 41, Pfarrsaal


Am Sonntag, 17.12.2017 ist nach dem Hochamt wieder das Kirchencafé geöffnet. Die Bewirtung übernimmt die kfd.

 


Am Montag, 18.12.2017 trifft sich der Caritasbesuchsdienst um 17.30 Uhr im Thomas Morus Saal, Lindenstr. 41.


Das „Trauercafé Momo“ (im Lutherhaus, Eingang links neben dem Eine-Welt-Laden, Kirchstraße) ist am Samstag, 06.01.2018 von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet.

Weiteres unter http://www.trauercafe-momo.de

 

 


Kfd-Reise 2018 Südböhmen und Böhmerwald vom 22.05. – 29.05.2018
Was in deutschen Landen der Bayrische Wald ist, ist auf der tschechischen Seite der Böhmerwald. Dieser von der K+K Architektur und landschaftlich reizvollen Gegend geprägte Böhmerwald lädt zu einer herrlichen Begegnung mit Geschichte und Natur ein. Jeder, der die Gegend besuchte, war von der Schönheit begeistert.
Im nächsten Jahr fährt die kfd St. Matthäus vom 22.05. - 29.05.18 nach Hluboka und nimmt Quartier in einem 4 Sterne-Hotel mit eigenem Wellnessbereich. Das Programm wechselt mit Ausflügen und Gemeinschaftserlebnissen vor Ort ab. Hier ist ein böhmischer Abend und ein Kochevent mit dem Hotelkoch geplant. Näheres zum Programm und zur Fahrt können Sie einem Flyer entnehmen, der in den Kirchen ausliegt. Der Reisepreis beträgt 689 €, Einzelzimmerzuschlag 85 €. Anmeldungen nimmt das Pfarrbüro entgegen.


 Siehe auch weitere Termine auf der Seite "Aktuelles"