Gottesdienste



Im Zuge der Corona-Krise sagt das Bistum Essen ab Montag, 16. März, alle öffentlichen Gottesdienste ab. Diese Regelung für die 42 Pfarreien und alle katholischen Einrichtungen im Ruhrbistum gilt auf unbestimmte Zeit. Die Absage gilt auch für alle Erstkommunion-Feiern in diesem Frühling. Sie müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden und können nach derzeitigem Stand frühestens in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Auch Trauungen und Taufen sind grundsätzlich zu verschieben. Beerdigungen finden weiterhin statt, Begräbnisämter können allerdings nicht mehr stattfinden. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger werden sich im Gespräch mit den Angehörigen um Feiern in einem möglichst kleinen Kreis bemühen. Er darf 15 Personen nicht übersteigen.

 

Näheres finden Sie auf der Homepage unseres Bistums: www.bistum-essen.de

 

Wie vom Krisenstab des Bischöflichen Generalvikariats empfohlen, finden in unseren Gemeinden keine Gottesdienste mehr statt. Auch alle Sondergottesdienste - wie Kreuzwegandachten, Gottesdienste in den Seniorenheimen entfallen. 

 


Kath. Kirche St. Josef

58769 Nachrodt-Wiblingwerde, Hagener Straße 1

 


Ab Samstag, 26.01.2019, und Sonntag, 27.01.2019, werden die Gottesdienstzeiten in unseren Gemeinden verändert.

 

samstags 17.30 Uhr St. Josef
sonntags 09.30 Uhr St. Theresia
(immer in den geraden Kalenderwochen)

 


samstags 17.30 Uhr in St. Theresia
sonntags 09.30 Uhr in St. Josef
(in den ungeraden Kalenderwochen)

Wir stellen für samstags ab St. Matthäus um 17.10 Uhr eine Fahrgelegenheit zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Das jeweilige Datum können Sie auch den Pfarrnachrichten bzw. dem unten stehenden Flyer entnehmen.